1. Timotheus 5

1 Einen älteren Mann fahre nicht hart an, wenn du ihn ermahnen musst, sondern rede mit ihm wie mit einem Vater. Die jungen Männer behandle als deine Brüder.
2 Sei zu den älteren Frauen wie zu deiner Mutter und zu den jüngeren wie zu Schwestern, aufrichtig und zurückhaltend.

1. Timotheus 5, Verse 1-2

Behandle jeden Menschen individuell. Wie bei allen Dingen, dürfen wir uns Jesus als Vorbild nehmen. Jesus/Gott behandelt Dich individuell und geht mit Dir anders um, als er es mit Deinem Nachbarn tut. Er geht anders um mit Dir als mit Deiner Mutter, Deinem Vater, Deinem Bruder, Deiner Schwester. Egal, wen Du auf dieser Welt nimmst, jeder Einzelne der bald 8 Milliarden Menschen bekommt eine Exklusiv-Behandlung. Gott will Nähe zu Dir aufbauen und nicht einfach „Der Gott“ sein, sondern Dein ganz persönlicher Gott. Das ist krass. Der allmächtige Allmächtige ist interessiert an Dir und Deinem Leben. Ganz persönlich. So eine Beziehung, die Du zu ihm aufbauen kannst, das kann sonst niemand. Noch eine persönliche Frage zum Schluss: Wie intensiv feierst Du das? Wie stark freust Du Dich darüber?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.