Epheser 2

4-5 Aber Gottes Barmherzigkeit ist groß. Wegen unserer Sünden waren wir in Gottes Augen tot. Doch er hat uns so sehr geliebt, dass er uns mit Christus neues Leben schenkte. Denkt immer daran: Diese Rettung verdankt ihr allein der Gnade Gottes.
6 Er hat uns mit Christus vom Tod auferweckt, und durch die Verbindung mit Christus haben wir schon jetzt unseren Platz in der himmlischen Welt erhalten.
7 So will Gott in seiner Liebe, die er uns in Jesus Christus erwiesen hat, für alle Zeiten die überwältigende Größe seiner Gnade zeigen.
8 Denn nur durch seine unverdiente Güte seid ihr vom Tod gerettet worden. Das ist geschehen, weil ihr an Jesus Christus glaubt. Es ist ein Geschenk Gottes und nicht euer eigenes Werk.
9 Durch eigene Leistungen kann ein Mensch nichts dazu beitragen. Deshalb kann sich niemand etwas auf seine guten Taten einbilden.
10 Was wir jetzt sind, ist allein Gottes Werk. Er hat uns durch Jesus Christus neu geschaffen, um Gutes zu tun. Damit erfüllen wir nun, was Gott schon im Voraus für uns vorbereitet hat.

Epheser 2, Verse 4-10

Auch bei den Ephesern hebt Paulus die Gnade Gottes hervor. Deine Rettung verdankst Du nur dieser Gnade. Diese Gnade ist überwältigend. In dieser sensationsgierigen Welt, die von Leistung bestimmt wird, ist es geradezu ein Skandal. Darf Gnade so groß sein? Darf Gott so gut zu mir und Dir sein? Ach ja, es ist ein Geschenk. Ich hab nichts dazu beigetragen. Ich könnte noch nicht mal etwas beitragen, selbst wenn ich mich richtig krass anstrengen würde.

Wir sind sein Werk und können jetzt Gutes tun. Wir können und wir dürfen jetzt Gutes tun. Und zwar das, was Gott für uns vorbereitet hat.

Paulus hatte definitv das richtige Fundament in seinem Leben. Vers 6 zeigt, in welcher Welt Paulus lebte. Mich haut dieser Vers immer wieder um:

Er hat uns mit Christus vom Tod auferweckt, und durch die Verbindung mit Christus haben wir schon jetzt unseren Platz in der himmlischen Welt erhalten.

Epheser 2, Vers 6

Wir sind mit Christus vom Tod auferweckt und durch die Verbindung mit ihm haben wir bereits unseren Platz im Himmel bekommen. Es ist bereits geschehen. Wenn Du auf Dein Leben schaust, schaust Du dann auf Dich oder schaust Du auf Jesus, der durch Dich lebt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.