Hebräer 13

8 Jesus Christus ist und bleibt derselbe, gestern, heute und für immer.
9 Darum lasst euch nicht durch alle möglichen Lehren in die Irre führen. Es ist das Größte, wenn jemand seine ganze Hoffnung auf Gottes Gnade setzt und sich durch nichts davon abbringen lässt. Fest im Glauben wird man nicht, indem man bestimmte Speisevorschriften befolgt. Das hat noch niemandem genützt.
10 Wir haben einen Altar, das Kreuz, an dem Jesus seinen Leib als Opfer darbrachte. Daran haben die keinen Anteil, die ihre Rettung von den Opfern im jüdischen Heiligtum erwarten.
11 Einmal im Jahr – am großen Versöhnungstag – bringt der Hohepriester das Blut von Opfertieren in das Allerheiligste, um die Sünden des Volkes zu sühnen. Die Tiere selbst werden aber außerhalb der Stadt verbrannt.
12 So starb auch Jesus außerhalb der Stadt, um durch sein Blut die Menschen von ihrer Schuld zu befreien.
13 Lasst uns zu ihm hinausgehen und die Verachtung mittragen, die ihn getroffen hat.
14 Denn auf dieser Erde gibt es keine Stadt, in der wir für immer zu Hause sein können. Sehnsüchtig warten wir auf die Stadt, die im Himmel für uns erbaut ist.
15 Wir wollen nicht aufhören, Gott im Namen von Jesus zu loben und ihm zu danken. Das sind unsere Opfer, mit denen wir uns zu Gott bekennen.
16 Und vergesst nicht, Gutes zu tun und mit anderen zu teilen. An solchen Opfern hat Gott Freude.

Hebräer 13, Verse 8-16

Jesus Christus ist heute immer noch der Selbe, wie vor 2000 Jahren. Und er wird auch noch in 2000 Jahren noch der Selbe sein. Und er bleibt es bis in alle Ewigkeit. Deswegen ist es das Größte, wenn Du Deine gesamte Hoffnung auf Gottes Gnade setzt.

Niemals alles auf eine Karte setzen. Das gilt hier auf der Erde und zwar, weil nichts wirklich sicher ist. Aber bei Jesus Christus ist das anders. Er ist die einzige Sicherheit, die es tatsächlich gibt und hier darfst Du alles setzen. Bei Jesus darfst Du lernen, alles auf ihn zu setzen.

Weil das Ergebins schon feststeht. Eine Stadt ist im Himmel für uns erbaut. Gott hat sie gebaut und er freut sich auf uns und wir freuen uns: Bald ziehen wir da ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.