Römer 6

8 Sind wir aber mit Christus gestorben, dann werden wir auch mit ihm leben – davon sind wir überzeugt.
9 Wir wissen ja, dass Christus von den Toten auferweckt worden ist und nie wieder sterben wird. Der Tod hat keine Macht mehr über ihn.
10 Mit seinem Tod hat Christus ein für alle Mal beglichen, was die Sünde fordern konnte. Jetzt aber lebt er, und er lebt für Gott.
11 Das gilt genauso für euch, und daran müsst ihr festhalten: Ihr seid tot für die Sünde und lebt nun für Gott, der euch durch Jesus Christus das neue Leben gegeben hat.
12 Achtet darauf, dass euer vergänglicher Körper nicht von der Sünde beherrscht wird und ihr seinen Begierden nicht nachgebt.
13 Nichts, keinen einzigen Teil eures Körpers, sollt ihr der Sünde als Werkzeug für das Unrecht zur Verfügung stellen. Dient vielmehr Gott mit allem, was ihr seid und habt. Als Menschen, die ohne Christus tot waren, aber durch ihn neues Leben bekommen haben, sollt ihr jetzt Werkzeuge in Gottes Hand sein, damit er euch für seine Ziele einsetzen kann.
14 Die Sünde hat ihre Macht über euch verloren. Denn ihr seid nicht länger an das Gesetz gebunden, sondern ihr lebt von der Gnade Gottes.

Römer 6, Verse 8-14

Der Vers 11 sticht für mich so heraus. Als Christ bist Du bereits gestorben. Gestorben in dem Sinne, dass Du nicht mehr sündigen kannst. Zumindest nicht mehr dauerhaft und mit dem Spaß wie es vor der Bekehrung war. Du bist ein neuer Mensch. Dein Leben ist komplett neu. Du lebst für Gott. Das sind erstmal die Fakten.

Daran müsst ihr festhalten, sagt Paulus. Die Heiligung ist kein schrittweiser Prozess zur Erlösung. Die Erlösung ist fertig. Abgeschlossen. Alles ist perfekt. Heiligung baut darauf auf. Damit immer mehr Menschen sehen, dass Du zwar ein Mensch bist. Aber ein neuer Mensch. Und das soll letztendlich dazu führen, dass Gottes Herrlichkeit sichtbar wird. Weil es im Endeffekt um seine Ehre geht. Und wenn Du dir ganze Story anschaust, dann kann es nur um Gottes Ehre gehen, weil nur Er es einfach unendlich verdient hat.

Wenn Du einen weiteren Schritt in der Heiligung vorangekommen bist, wie es so im christlichen Jargon heißt. Dann bedeutet das: Du hast Vers 11 ein Stück weit mehr verinnerlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.