Offenbarung 11

3 Ich werde ihnen meine zwei Zeugen schicken. Sie kommen in Trauerkleidung und werden in diesen 1260 Tagen verkünden, was Gott ihnen eingegeben hat.«
4 Diese beiden Zeugen sind die zwei Ölbäume und die zwei Leuchter, die der Herr der ganzen Welt dazu erwählt hat, ihm zu dienen.
5 Wer es wagt, sie anzugreifen, wird durch Feuer aus ihrem Mund getötet. Ja, wer sich an ihnen vergreift, der wird sterben.
6 Sie haben die Macht, den Himmel zu verschließen, damit es nicht regnet, solange sie im Auftrag Gottes sprechen. Ebenso liegt es in ihrer Macht, jedes Gewässer in Blut zu verwandeln und Unheil über die Erde zu bringen, sooft sie wollen.
7 Wenn sie Gottes Auftrag ausgeführt haben, wird das Tier, das aus dem Abgrund heraufsteigt, gegen sie kämpfen. Es wird siegen und die beiden Zeugen töten.
8 Ihre Leichen wird man auf dem Platz der großen Stadt zur Schau stellen, in der auch ihr Herr gekreuzigt wurde. Diese Stadt ist – geistlich gesprochen – wie ein neues »Sodom« oder »Ägypten«. 9 Menschen aus allen Völkern, Stämmen, Sprachen und Nationen werden die Toten sehen, die dort dreieinhalb Tage lang liegen. Denn man wird es nicht erlauben, sie zu bestatten.
10 Alle Menschen auf der Erde werden über den Tod der beiden Zeugen so erleichtert sein, dass sie Freudenfeste feiern und sich gegenseitig Geschenke machen. Denn diese beiden Propheten haben ihr Leben unerträglich gemacht.
11 Nach dreieinhalb Tagen aber wird Gottes Lebensgeist in sie zurückkehren, und sie werden wieder aufstehen! Alle, die das sehen, werden wie gelähmt sein vor Angst und Schrecken.
12 Dann fordert eine gewaltige Stimme vom Himmel die beiden Zeugen auf: »Kommt herauf!« Vor den Augen ihrer Feinde werden sie dann in einer Wolke zum Himmel hinaufgehoben.
13 In demselben Augenblick wird ein schweres Erdbeben die Erde erschüttern. Ein Zehntel der Stadt stürzt ein, und siebentausend Menschen kommen ums Leben. Die Überlebenden werden entsetzt sein. Sie werden sich endlich Gott, der im Himmel regiert, unterwerfen und ihm die Ehre geben.
14 Aber das Unheil ist noch immer nicht vorüber. Der zweiten Schreckenszeit wird sehr bald eine dritte folgen.

Offenbarung 11, Verse 3-14

Ich hab mir einige Auslegungen durchgelesen. Was ich bemerkenswert finde, ist, dass Gottes Zeugen besiegt werden. Die Menschen feiern das, hächstwahrscheinlich weil sie die Wahrheit einfach nicht mehr ertragen müssen und sich völlig der Lüge hingeben können. Die Wahrheit bedeutete Qualen für sie.

In Vers 11 steht dann, dass Gottes Lebensgeist wieder in die beiden Zeugen zurückkehren wird und sie werden aufstehen. Und alle, die das sehen: Game Over. Schockstarre. Und dann werden sie in den Himmel aufgenommen als Bestätigung, dass sie die Wahrheit erzählten.

Und die Überlebenden werden Gott die Ehre geben. Gott beansprucht alle Ehre für sich. Und ob Du Gott heute schon lobst und feierst, weil Er Dich in seine Familie aufgenommen hat oder ob Du nichts von Gott wissen willst und Ihm fernbleibst. Am Ende wirst Du Ihn doch anerkennen. Vielleicht zähneknirschend ohne Ihn zu lieben und ohne in den Genuss des ewigen Lebens zu kommen. Aber vor seiner Macht wirst Du Dich unterwerfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.