Apostelgeschichte 23

12 Bei Tagesanbruch kamen einige Juden zusammen. Feierlich schworen sie gemeinsam vor Gott, weder zu essen noch zu trinken, bis es ihnen gelungen wäre, Paulus zu beseitigen.
13 Mehr als vierzig Männer waren an dieser Verschwörung beteiligt.
14 Sie gingen zu den obersten Priestern und den führenden Männern des Volkes, um ihnen mitzuteilen: »Wir haben geschworen, nichts zu essen und zu trinken, bis wir diesen Paulus getötet haben.
15 Sorgt nun im Auftrag des Hohen Rates dafür, dass der Kommandant ihn noch einmal zum Verhör bringen lässt. Sagt, ihr wolltet die Angelegenheit genauer untersuchen. Wir halten uns dann bereit und bringen ihn um, noch bevor er bei euch ankommt.«
16 Ein Neffe von Paulus erfuhr von diesem Anschlag. Er lief zur Festung und berichtete ihm alles.

Apostelgeschichte 23, Verse 12-16

Wir kennen Verschwörungen aus Action-Thrillern und aus manchen Romanen. Manchmal scheint auch alles gegen Dich zu laufen und dann fällt hin und wieder der Satz. Haben sich alle gegen mich verschworen? Als ob wir tatsächlich so wichtig sind, dass sich alles um uns dreht.

Aber hier waren tatsächlich 40 Männer, die feierlich schworen nichts zu essen und nichts zu trinken, bis dieser Paulus weg vom Fenster ist. Ab welchem Vers können wir erkennen, dass diese Gefahr gebannt ist.

Ganz offensichtlich Vers 16:

Ein Neffe von Paulus erfuhr von diesem Anschlag. Er lief zur Festung und berichtete ihm alles.

Apostelgeschichte 23, Vers 16

Aber in Wirklichkeit ist es der Vers 11:

In der folgenden Nacht trat der Herr zu Paulus und sagte: »Du kannst unbesorgt sein! So wie du in Jerusalem mein Zeuge gewesen bist, sollst du auch in Rom mein Zeuge sein!«

Apostelgeschichte 23, Vers 11

Gott verspricht Paulus, dass er in Rom ebenfalls die beste Botschaft der Welt weitersagen wird. Und ab diesem Zeitpunkt ist die Vereitelung des Komplotts reine Formsache.

Wir empfinden manche Dinge als so real und so gefährlich, dass wir nicht mal merken, wie wir Gott aus der Gleichung streichen. Gott macht den Plan, dass Paulus in Rom predigen soll. Und erst danach verschwören sich diese 40 Männer.

Gottes Plan für Dich steht schon. Also hast Du kein Grund Dich von den Problemen und Schwierigkeiten stressen zu lassen. Dafür gibt es längst eine Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.