Lukas 13

14 Aber der Vorsteher der Synagoge war empört darüber, dass Jesus die Frau am Sabbat geheilt hatte. Er sagte zu den Versammelten: »Die Woche hat sechs Arbeitstage. An denen könnt ihr kommen und euch heilen lassen, aber nicht ausgerechnet am Sabbat!«

Wenn Regeln Dein Leben bestimmen und nicht mehr die Beziehung zu Gott, dann kannst Du Dinge erzählen, die keinen Sinn machen. Dann läufst Du am Leben vorbei und merkst es nicht einmal.

Es kann immer nur um Deine Beziehung zu Gott gehen!!! Sobald Du Regeln dazwischen stellst, die dafür sorgen sollen, dass Deine Beziehung mit Gott gut wird/ist/bleibt, verlierst Du.

15 Doch Jesus, der Herr, erwiderte: »Ihr Heuchler! Ihr bindet doch euren Ochsen oder Esel auch am Sabbat vom Futtertrog los und führt ihn zur Tränke.
16 Und mir verbietet ihr, diese Frau am Sabbat aus der Gefangenschaft des Satans zu befreien! Achtzehn Jahre lang war sie krank. Dabei gehört sie doch wie ihr zu Gottes auserwähltem Volk!«
17 Daraufhin waren seine Gegner beschämt. Aber alle anderen freuten sich über die wunderbaren Taten von Jesus.

Jesus holt seine Gegner aus ihrem verquerten Denken heraus und sie werden beschämt. Auch ich und Du werden uns schämen müssen, welchen Mist wir verzapfen, wenn wir das Ziel aus den Augen verlieren, bzw. über das Hilfsmittel von Regeln versuchen Gott zu gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.