Lukas 19

37 Als Jesus sich schon der Stelle näherte, wo der Weg vom Ölberg nach Jerusalem hinunterführt, brach die ganze Menge der Jünger in Jubel aus. Sie dankten Gott für die vielen Wunder, die sie miterlebt hatten. Laut sangen sie:
38 »Gepriesen sei der König, der im Auftrag des Herrn kommt! Gott hat Frieden mit uns geschlossen. Lob und Ehre sei Gott hoch im Himmel!«
39 Empört riefen da einige Pharisäer aus der Menge: »Lehrer, verbiete das deinen Jüngern!«
40 Er antwortete ihnen: »Glaubt mir: Wenn sie schweigen, dann werden die Steine am Weg schreien.«

Ich finde Vers 40 Mega. So, nach dem Motto. Es ist völlig egal, ob’s dir passt oder nicht. Ich bin Gottes Sohn. Und alles was mein Vater angekündigt hat, das wird eintreffen. Was auch immer mächtige Menschen hier versuchen werden, wenn sie gegen Gott angehen, werden sie gnadenlos scheitern.

Heute wird der Menschensohn gelobt und falls alle dagegen sind, dann machen das eben die Steine. Jesus nutzt diese Worte um ein weiteres mal klar zu machen, die Pharisäer haben hier keinen normalen Menschen vor sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.